Kutschen auch in Seebner McDrive willkommen

Das passt zum Ausklang der Fasnacht: Auch im McDonald's in Seewen werden jetzt im McDrive Kutschen bedient.

  • Jeannine Grau wurde auf ihrer Kutsche freundlich bedient.
    Fullscreen

Seewen. - Kutscherin Jeannine Grau aus Ibach war letzten Sonntag mit Kollegen auf Kutschenfahrt. Mit ihren Haflingerpferden Nino, Magnet und New Star wagte sie nochmals einen Abstecher in den McDonald's vor dem seewen markt. Und siehe da: Bestellen war problemlos möglich. Das war letztes Mal noch anders (wir berichteten). (red)

  • Quelle: Bote der Urschweiz
  • Datum: 11.02.2013 13:05 Uhr
  • Webcode: 66633
  • Kommentare
Dieses Feld wird nicht veröffentlicht.

Sie erklären sich damit einverstanden, unseren Service weder für illegale Zwecke, noch zur Übermittlung von gesetzeswidrigen, belästigenden, beleidigenden, die Privatsphäre anderer verletzenden, missbräuchlichen, bedrohlichen, schädlichen, vulgären, obszönen, verleumderischen, zu beanstandenden oder anderweitig verwerflichen Inhalten oder von Material, welches das geistige Eigentum oder andere Rechte einer Person verletzt oder verletzen könnte, zu benützen. Ihr Kommentar kann auch auf Google und anderen Suchseiten gefunden werden.

bote.ch entscheidet über die Veröffentlichung der Beiträge und führt darüber keine Korrespondenz.

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisiertem Spam vorzubeugen.
  • Neuste Artikel
Do, 23.10.2014 22:04 | 0 Kommentare

Nach der Linken und der SPD haben nun auch die Grünen die Weichen für Rot-Rot-Grün im mitteldeutschen Bundesland Thüringen gestellt. Anfang November könnten Koalitionsverhandlungen starten.

mehr...
Do, 23.10.2014 21:56 | 0 Kommentare

Der mit nur einem Punkt aus zwei Spielen schlecht in die Europa League gestartete VfL Wolfsburg bessert seine Bilanz mit einem 4:2-Erfolg beim russischen Klub Krasnodar erheblich auf.

mehr...
Do, 23.10.2014 21:52 | 0 Kommentare

Der Zyprer Christos Stylianides, neuer EU-Kommissar für Humanitäre Hilfe und Krisenbewältigung, ist auch neuer Ebola-Koordinator. Dies hätten die EU-Staats- und Regierungschefs an ihrem Gipfel am Donnerstag in Brüssel beschlossen, hiess es aus EU-Diplomatenkreisen.

mehr...
Do, 23.10.2014 21:43 | 0 Kommentare

Die Stützpunktfeuerwehr ­Einsiedeln wird teilprofessionalisiert. Diesen Schritt hat der Stützpunkt Pfäffikon schon hinter sich. Küssnacht hat eine Mischlösung eingeführt, Schwyz belässt es ganz beim Miliz-System.

mehr...
Do, 23.10.2014 21:35 | 0 Kommentare

Das Ende des Polenmuseums im Schloss Rapperswil ist Thema auf höchster politischer Ebene. Bundesbern versucht, zwischen Polen und der Stadt zu vermitteln. Ob dies gelingen kann, darüber gibt es widersprüchliche Aussagen.

mehr...
Anzeige
Südostschweiz Newmedia AG - Die TYPO3 und Drupal Web-Agentur für Ihre professionelle Website