Vukovic nach Stockschlag gegen Senteler für fünf Spiele gesperrt

VERBANDSSPORTGERICHT ⋅ Das Verbandssportgericht (VSG) hat den Rekurs des EV Zug im Fall Daniel Vukovic teilweise gutgeheissen. Wegen einem Stockschlag beim Spiel Genève-Servette gegen den EVZ am 7. März wird Vukovic neu fünf Spiele gesperrt.

27. März 2017, 15:40

Das VSG argumentiert in seinem Urteil, dass aufgrund der besonderen Verwerflichkeit und der grossen Rücksichtslosigkeit des Vergehens das mittlere Strafmass (3-5 Spielsperren) voll auszuschöpfen sei.

Daniel Vukovic wird daher neu für fünf Meisterschaftsspiele gesperrt und mit 2500 Franken gebüsst, schreibt der Schweizer Eishockeyverband. Zwei Spielsperren hat Vukovic bereits verbüsst.

pd/zfo
 


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: