Hünenberger können Nik Hartmann zu sich nach Hause einladen

Im Rahmen der Dialoginitiative der Pfarrei Heilig Geist Hünenberg können Bürger an einem Abend, prominente Gesprächspartner zu sich nach Hause kommen lassen.

13. Juni 2018, 10:51

Mit Verkehrshausdirektor Martin Bütikofer über die Mobilität der Zukunft philosophieren, Nik Hartmann im eigenen Wohnzimmer begrüssen oder Autor und Alt-Abt Pater Martin Werlen einmal persönlich erleben. Die Pfarrei Heilig Geist Hünenberg lädt diesen Herbst zu guten Gesprächen über Gott und die Welt. Und zwar gemäss Medienmitteilung nicht in der Kirche oder im Gemeindesaal, sondern zu Hause bei Leuten, die sich als Gastgeber bewerben.

Der Clou dabei sind die Special Guests, die mit einem Moderator an die heimischen Tische kommen: Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur, Kirche und gemeindlichem Leben. Auf der Gästeliste stehen, neben den genannten bekannte Personen wie Annemarie Huber-Hotz, Julian von Flüe, Matthias Michel, Ulf Berg, Martin Elmiger und weitere lokale Persönlichkeiten mit interessanten Berufen und Aktivitäten.

Mit dieser Dialoginitiative will die Pfarrei Hünenberg unterschiedliche Menschen miteinander ins Gespräch bringen - über ihre Lebenskonzepte, Meinungen und Wertvorstellungen - und so ein gutes Klima und Zusammenleben fördern. (red)

Alle Informationen und die Möglichkeit der Buchung eines Wunschgastes unter:

www.pfarrei-huenenberg.ch/wortwechsel


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: