Bremsen versagten: Töfffahrerin kollidiert mit Anhänger

WOLHUSEN ⋅ Am Freitagabend ereignete sich in Wolhusen eine Kollision zwischen einer Töfffahrerin und einer Fahrzeugkombination aus Zugfahrzeug mit Anhänger. Die Luzerner Polizei sucht Zeugen.

12. Februar 2017, 17:19

Am Freitag, 18.40 Uhr, fuhr eine Töfffahrerin auf der Berghofstrasse in Richtung Menznauerstrasse und beabsichtigte, bei der dortigen Einmündung rechts in Richtung Wolhusen Zentrum abzubiegen.

Laut Luzerner Polizei konnte sie nicht abbremsen, mutmasslich aufgrund eines technischen Defekts, und befuhr deshalb beim Abbiegen auf die Menznauerstrasse zuerst das rechtsseitige Trottoir und geriet anschliessend wieder auf die Fahrbahn der Menznauerstrasse. Dort kollidierte sie seitlich mit dem Anhänger einer bereits an ihr vorbei fahrenden Fahrzeugkombination und stürzte. Sie wurde dabei verletzt und wurde mit dem Rettungsdienst ins Spital gefahren.
 
Die Luzerner Polizei sucht den Lenker oder die Lenkerin der Fahrzeugkombination, welche aus einem Personenwagen oder Lieferwagen mit angekoppeltem Sachentransportanhänger (ohne Verdeck) bestand. Diese Fahrzeugkombination fuhr auf der Menznauerstrasse aus Richtung Menznau kommend in Richtung Wolhusen Kreisel. Ebenfalls sucht sie Personen, welche Aussagen zum Unfallhergang machen können. Diese Personen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 041 / 248 81 17 zu melden.

pd/zfo
 


Login


 

Anzeige: