Reto Mattmann wird Geschäftsführer der Hallenbad Luzern AG

LUZERN ⋅ Reto Mattmann, bisheriger Stadionmanager bei der Swissporarena Events AG, wird neuer Geschäftsführer der Hallenbad Luzern AG. Mattmann wird Nachfolger von Stefan Schlatter.

15. Februar 2017, 13:30

Im Dezember 2016 hat sich der Geschäftsführer der Hallenbad Luzern AG, Stefan Schlatter, dazu entschlossen sich nach zehn Jahren einer neuen Herausforderung zu stellen. Er ist noch bis Ende März 2017 im Hallenbad tätig.

Nun ist die Nachfolge geregelt, wie die Hallenbad Luzern AG am Mittwoch mitteilte. Per 1. Mai startet Reto Mattmann, bisher Stadionmanager bei der Swissporarena Events AG, als Geschäftsführer der Hallenbad Luzern AG.

Mattmann wird künftig alle Betriebe der Sportscard Luzern leiten. Es sind dies das Hallenbad Allmend, die Tribschen- und Zimmeregg-Badi, das Eiszentrum Luzern sowie das Sportcenter Würzenbach.

Das Hallenbad Allmend feiert in diesem Jahr (August) bereits das fünfjährige Jubiläum. Seit der Eröffnung haben über 1 Million Gäste das Hallenbad genutzt oder einer der vielen angebotenen Kurse besucht.

pd/zim


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: