Hitzkirchstrasse in Römerswil kann saniert werden

ABSTIMMUNG ⋅ Römerswil erteilt der Strassensanierung grünes Licht. Der Souverän stimmt einem entsprechenden Sonderkredit von 630'000 Franken klar zu.

12. Februar 2017, 14:13

Die Hitzkirchstrasse vom Dorfende bis an die Gemeindegrenze zur Gemeinde Hitzkirch ist in einem äusserst schlechten Zustand. Zum einen ist es der Belag. Zum andern gibt die Kurve unterhalb des Schützenstandes immer wieder Anlass für Diskussionen. Mit 417 Ja-Stimmen gegen 159 Nein-Stimmen spricht sich nun der Souverän deutlich für die Sanierung des Strassenabschnitts aus. Die Stimmbeteiligung betrug 47 Prozent.

Die Altersgrenze und damit das Ende der Gebrauchstauglichkeit des Belags sei bald erreicht, hiess es im Vorfeld der Abstimmung. Zudem werde der Abschnitt bei der besagten Kurve wegen ihrer Unübersichtlichkeit sogar als gefährlich eingestuft. Dem will man mit einem Böschungsabtrag, der einen Seitenstreifen für Fussgänger und Velofahrer ermöglicht, begegnen. Auch zu den geplanten Sanierungsmassnahmen gehören Arbeiten bei den Entwässerungsanlagen.

Die Arbeiten sollen voraussichtlich diesen Sommer realisiert werden. Immer unter dem Vorbehalt, dass die Baubewilligung für den Böschungsabtrag erteilt wird. ep/bac
 


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: