Sechs Schwyzer Feuerwehren alarmiert

STURMSCHÄDEN ⋅ Der Sturm vom Sonntagnachmittag löste im Kanton Schwyz sechs Feuerwehr-Einsätze aus. In Unterseewen musste ein weggeschwemmter Viehwagen aus der Seewern geborgen werden.

13. November 2017, 10:05

Am späten Sonntagnachmittag zog eine Sturmfront über den Kanton Schwyz. Die Feuerwehren von Altendorf, Brunnen, Galgenen, Pfäffikon, Lauerz und Schwyz mussten aufgeboten werden. In Lauerz knickte bei der Bushaltestelle Schwanau ein Baum um. 


Sechs Einsätze waren auf umgestürzte Bäume zurückzuführen. Die Feuerwehr Stützpunkt Schwyz musste zudem in Seewen einen leeren Vietransportanhänger bergen, der in die Seewern gespült worden war.

In Siebnen standen im Kleinparadies zwei Keller unter Wasser, die durch die Feuerwehr Galgenen ausgepumt wurden, wie die Schwyzer Polizei mitteilte. red

 


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: