Küssnacht verlässt Gemeindeverband LuzernPlus

GEMEINDEVERBAND ⋅ Der Schwyzer Bezirk Küssnacht tritt per Ende Jahr aus dem Gemeindeverband LuzernPlus aus. Grund ist der zu geringe Nutzen. Die Zusammenarbeit soll künftig bilateral geschehen.

30. November 2017, 12:25

Viele Diskussionen im Verband würden sich auf den Kanton Luzern oder die Umgebung der Stadt Luzern beschränken, teilte der Bezirk am Donnerstag mit. Eine Analyse von Vor- und Nachteilen der Mitgliedschaft Ende 2015 habe ergeben, dass der Nutzen für den Bezirk Küssnacht im Vergleich zum Aufwand zu gering sei.

Die Zusammenarbeit mit den umliegenden Gemeinden soll zukünftig wieder bilateral und direkt erfolgen. Küssnacht war dem Verband im Herbst 2010 beigetreten. LuzernPlus wurde im Februar 2006 von 13 Gemeinden der Region Luzern und dem kantonalen Gewerbeverband gegründet. Ihm gehören aktuell 25 Gemeinden an.

Als regionaler Entwicklungsträger koordiniert LuzernPlus gemeindeübergreifende Themen. Mittels Raumplanung und Mobilitätskonzepten beabsichtigt der Verband, das Zusammenleben über die Gemeindegrenzen hinaus zu optimieren. Zudem werden Angebote für Sport, Freizeit und Kultur entwickelt. (sda)


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: