Defekter Lastwagenmotor verursacht in Lachen lange Ölspur

UMWELTVERSCHMUTZUNG ⋅ Wegen einer Ölspur hat am Dienstagnachmittag in Lachen eine Strasse während vier Stunden gesperrt werden müssen. Die Spur zog sich von Lachen auf der Hauptstrasse via Wangen bis nach Tuggen und von dort via Autobahn bis nach Schmerikon SG weiter.

13. September 2017, 08:35

Wie die Kantonspolizei Schwyz am Mittwoch mitteilte, war um 16 Uhr auf der Feldmoosstrasse in Lachen eine starke Ölverschmutzung festgestellt worden. Die Strasse musste gereinigt und in Fahrtrichtung Wangen bis um 20 Uhr gesperrt werden.

Verursacht worden war die Verschmutzung von einem Lastwagen. Dessen Motor hatte wegen eines technischen Defektes Öl verloren. (sda)


Login


 

Anzeige: