Um 21.03 Uhr flog der Blätz in die Luft

Laut und farbig war das Blätzverbrennen 2013 der Güdelzischtiger in Schwyz. Nach acht Minuten explodierte der Kopf um 21.03 Uhr.

  • Mit einem lauten Knall explodiert der Kopf.
    Fullscreen

Schwyz. - Da kriegte man Gänsehaut: Um 20.05 Uhr ging das Licht aus, Fackeln erhellen den Hauptplatz. Der Narrentanz wird immer lauter. Die Maschgraden treffen auf dem Hauptplatz ein, umkreisen den Blätz. Zwischendurch das eindrückliche Feuerwerk der Güdelzischtig-Gesellschaft.

Um 20.55 Uhr wurde die Holzbeige unter dem Blätz angezündet. Alle fragten sich: Wann explodiert der schneenasse Kopf? Die Antwort kam acht Minuten später. Ein lauter Knall beendet die Fasnacht.

In Anlehnung ans Japanesenspiel kam der Blätz diesmal als Japanese daher, eine Premiere.

Ein letzter Höhepunkt folgt noch um 23.30 Uhr. Dann werfen die Maschgraden ihre Masken heulend ins Feuer. (g)

  • Quelle: Bote der Urschweiz
  • Datum: 12.02.2013 21:09 Uhr
  • Webcode: 66470
  • Kommentare
Dieses Feld wird nicht veröffentlicht.

Sie erklären sich damit einverstanden, unseren Service weder für illegale Zwecke, noch zur Übermittlung von gesetzeswidrigen, belästigenden, beleidigenden, die Privatsphäre anderer verletzenden, missbräuchlichen, bedrohlichen, schädlichen, vulgären, obszönen, verleumderischen, zu beanstandenden oder anderweitig verwerflichen Inhalten oder von Material, welches das geistige Eigentum oder andere Rechte einer Person verletzt oder verletzen könnte, zu benützen. Ihr Kommentar kann auch auf Google und anderen Suchseiten gefunden werden.

bote.ch entscheidet über die Veröffentlichung der Beiträge und führt darüber keine Korrespondenz.

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisiertem Spam vorzubeugen.
Di, 12.02.2013 21:43 | Oliver Ceberg

Vielen Dank für den

Vielen Dank für den Livestream vom Blätzverbrennen! Super Sache!
So hab ich trotz schlechtem Wetter den Abschluss der Fasnacht in Schwyz noch nahezu "live" miterleben können.

Fasnächtliche Grüsse aus Oberarth
OC

  • Neuste Artikel
Sa, 25.10.2014 04:55 | 0 Kommentare

Der 57-jährige Computerspezialist Alan Eustace hat mit einem Stratosphären-Sprung allem Anschein nach den Höhen-Rekord des österreichischen Extremsportlers Felix Baumgartner gebrochen. Der Google-Manager verzichtete darauf, den Rekordversuch vorgängig zu vermarkten.

mehr...
Sa, 25.10.2014 03:47 | 0 Kommentare

Ein 34 Jahre alter, mit einem Gewehr bewaffneter Mann soll in Nordkalifornien zwei Polizisten erschossen und zwei weitere Menschen mit Schüssen verletzt haben. Der mutmassliche Täter wurde nach einer mehrstündigen Suche festgenommen.

mehr...
Sa, 25.10.2014 03:41 | 0 Kommentare

Nach dem ersten Ebola-Fall in der US-Grossstadt New York haben die US-Bundesstaaten New York und New Jersey ihre Sicherheitsbestimmungen verschärft. Medizinisches Personal, das aus Ebola-Gebieten zurückkehrt, soll automatisch 21 Tage in Quarantäne.

mehr...
Sa, 25.10.2014 01:51 | 0 Kommentare

Ein junger Amokläufer an einer High School in den USA hat einen Mitschüler erschossen und vier weitere schwer verletzt. Dann brachte er sich nach Angaben der Polizei selbst um. Die Hintergründe der Tat sowie die Motive des Täters liegen noch völlig im Dunklen.

mehr...
Sa, 25.10.2014 00:44 | 0 Kommentare

Die New Yorker Polizei geht beim Axt-Angriff vom Donnerstag auf zwei Polizisten von einem terroristischen Hintergrund aus. Es handle sich um einen «Terroranschlag» eines «selbst-radikalisierten Muslims», sagte Polizeipräsident Bill Bratton am Freitag.

mehr...
Anzeige
Südostschweiz Newmedia AG - Die TYPO3 und Drupal Web-Agentur für Ihre professionelle Website