Um 21.03 Uhr flog der Blätz in die Luft

Laut und farbig war das Blätzverbrennen 2013 der Güdelzischtiger in Schwyz. Nach acht Minuten explodierte der Kopf um 21.03 Uhr.

  • Mit einem lauten Knall explodiert der Kopf.
    Fullscreen

Schwyz. - Da kriegte man Gänsehaut: Um 20.05 Uhr ging das Licht aus, Fackeln erhellen den Hauptplatz. Der Narrentanz wird immer lauter. Die Maschgraden treffen auf dem Hauptplatz ein, umkreisen den Blätz. Zwischendurch das eindrückliche Feuerwerk der Güdelzischtig-Gesellschaft.

Um 20.55 Uhr wurde die Holzbeige unter dem Blätz angezündet. Alle fragten sich: Wann explodiert der schneenasse Kopf? Die Antwort kam acht Minuten später. Ein lauter Knall beendet die Fasnacht.

In Anlehnung ans Japanesenspiel kam der Blätz diesmal als Japanese daher, eine Premiere.

Ein letzter Höhepunkt folgt noch um 23.30 Uhr. Dann werfen die Maschgraden ihre Masken heulend ins Feuer. (g)

  • Quelle: Bote der Urschweiz
  • Datum: 12.02.2013 21:09 Uhr
  • Webcode: 66470
  • Kommentare
Dieses Feld wird nicht veröffentlicht.

Sie erklären sich damit einverstanden, unseren Service weder für illegale Zwecke, noch zur Übermittlung von gesetzeswidrigen, belästigenden, beleidigenden, die Privatsphäre anderer verletzenden, missbräuchlichen, bedrohlichen, schädlichen, vulgären, obszönen, verleumderischen, zu beanstandenden oder anderweitig verwerflichen Inhalten oder von Material, welches das geistige Eigentum oder andere Rechte einer Person verletzt oder verletzen könnte, zu benützen. Ihr Kommentar kann auch auf Google und anderen Suchseiten gefunden werden.

bote.ch entscheidet über die Veröffentlichung der Beiträge und führt darüber keine Korrespondenz.

Di, 12.02.2013 21:43 | Oliver Ceberg

Vielen Dank für den

Vielen Dank für den Livestream vom Blätzverbrennen! Super Sache!
So hab ich trotz schlechtem Wetter den Abschluss der Fasnacht in Schwyz noch nahezu "live" miterleben können.

Fasnächtliche Grüsse aus Oberarth
OC

  • Neuste Artikel
Do, 24.04.2014 19:10 | 0 Kommentare

Die Polizei hat am Donnerstag begonnen, das Protestcamp der Fahrenden im Berner Wankdorf aufzulösen. Dort hatten seit Dienstag einige hundert Jenische für mehr Stand- und Durchgangsplätze in der Schweiz protestiert.

mehr...
Do, 24.04.2014 19:01 | 0 Kommentare

Trotz des erfreulichen EM-Titels und nach der Enttäuschung an den Winterspielen erfährt Sven Michels Curlingteam eine markante Änderung. Die Nummer 3 Claudio Pätz sucht eine neue Herausforderung.

mehr...
Do, 24.04.2014 18:56 | 0 Kommentare

Es fällt schwer zu glauben, dass ein zerbrechlicher Falter ein halbes Jahr an einem geschützten Ort die kalte Jahreszeit unbeschadet überstehen kann. Einer dieser Überlebenskünstler ist der C-Falter.

mehr...
Do, 24.04.2014 18:54 | 0 Kommentare

Nachdem Chur die Pläne für eine neue Sporthalle abgelehnt hat, wittert Landquart nun seine Chance auf Fördergelder für eine grössere Sporthalle.

mehr...
Do, 24.04.2014 18:50 | 0 Kommentare

BMC-Profi Cadel Evans, bisheriger Leader der Trentino-Rundfahrt, feiert bei der Bergankunft der 3. Etappe von Mori nach Roncone mit seiner Attacke auf dem Schlusskilometer den Tagessieg.

mehr...
Anzeige
Südostschweiz Newmedia AG - Die TYPO3 und Drupal Web-Agentur für Ihre professionelle Website